Onlinespiele & Onlinemarketing

Im Umfeld von Onlinespielen lassen sich clevere Onlinemarketingstrategien entwickeln - die nenne sich "Game Mechanics" und lassen sich auf gut Deutsch auch als Spielfaktoren umschreiben.

Marc Düner, Professor für Marketing und Innovationsmanagement an der TU Berlin erklärt, viele Nutzer schenken der klassischen Onlinewerbung nur noch wenig Beachtung, Potential könne von der Industrie aber noch im Onlinespieleumfeld abgeschöpft werden.

"Werbung 2.0" muss in die sozialen Online-Netzwerke integriert werden. Onlinespiele bieten hier eine gute Infrastruktur und ausgereifte Communities, Sammel- und Bewertungssysteme - zudem sind Onlinespieler auch im echten Leben durchaus kontaktfreudig und tragen die Werbebotschaften so in die Welt hinaus.

Müssen sich Online-Gamer also auf ein erhöhtes Werbeeinkommen einstellen? Jein. Die Strategien werden verfeinert, Informationen selektiert und direkt zugewiesen. Layer und Banner sind aber Schnee von gestern.


veröffentlicht am 17.09.2008 - 19:48:45 (redaktion)

KOMMENTARE: Onlinespiele & Onlinemarketing


Dein Name


Dein Kommentar



Top Spiele


beste bewertungen