Stipendium für Game-Entwickler

Ab dem Sommersemester 2009 kommen in Heidelberg insgesamt 3 angehende Informatiker des Bachelor-Studiengangs mit Schwerpunkt Spiele-Entwicklung in den Genuß eines Stipendiums - Gameforge greift den Talenten finanziell unter die Arme.

Gameforge, Anbieter von einer Vielzahl von Onlinespielen, übernimmt die Studiengebühren für alle sechs Semester - im Gegenzug verpflichten sich die Auserwählten, ihr Praxissemester bei dem Unternehmen zu absolvieren.

Interessenten sollten ihre Bewerbungen fix an Prof. Dr. Tobias Breiner von der SRH Hochschule Heidelberg richten.


veröffentlicht am 02.09.2008 - 23:10:41 (redaktion)

KOMMENTARE: Stipendium für Game-Entwickler


Dein Name


Dein Kommentar



Top Spiele


beste bewertungen